Praxisinterne Fortbildung: Das endodontische Furkationsproblem

 

Reinigung und
Versiegelung von
Furkationskanälen
des
Pulpenkammerbodens

 

Relativ häufig findet man, trotz guter WF, parodontale Veränderungen im Bereich des Furkationsdachs, ohne das sich eine parodontale Tasche oder ein Furkationsgrad III feststellen läßt.

Das Problem könnten akzessorische Kanäle sein, die Pulpenkammer und Parodont verbinden. Vertucci benannte diese Kanäle  1974 als “Furkations-kanäle”(1).

Diese Verbindungen haben einen Durchmesser von 4 bis 720 µm(2) und lassen sich in aller Regel nicht aufbereiten, gut desinfizieren und obliterieren.

Es ist also anzunehmen, dass persistierende Hohlräume nach legen der Deckfüllung, die unzureichend gereinigt und desinfiziert wurden, zur Bildung von Biofilmen führen. Im Laufe der Zeit werden dann Stoffwechselprodukte und/oder Bakterien in den Bereich der Furkation gelangen und dort eine Parodontitis verursachen.

Um dieses Problem zu minimieren gehen wir, von nun an, wie folgt vor:

– Um eine mögliche Revision der Kanalfüllung nicht unnötig zu erschweren muss auf eine Auffüllung mit Gutta-Percha bis zum Kavumboden geachtet werden.

– Nach der Füllung der Kanäle wird die gesamte Kavität gründlich mit Sand gestrahlt (Cojet-Sand 30µm 3M Espe).

– Nach spülen mit Wasser und Trocknen wird der Boden mit Ultra-Etch  für 15 Sekunden mit Ultraschallaktivierung (normaler Ansatz ohne Wasserspray) geätzt.

– Die Neutralisation erfolgt mit Wasser und anschließend mit zwei bis drei ml 2%igem Chlorhexidin(D-Gluconat) aus der Apotheke.

– Trocknung mit Luftstrom oder/und 70% Ethanol.

– Applikation von OptiBond FL Primer (zwei mal) und Verblasen (10 sec.).

– Applikation von OptiBond FL Adhäsiv und Aushärtung.

– Schichtung mit Composite bis das Cavum vollständig ausgefüllt ist.

– Füllungsaufbau ggf. mit Dentapreg.

 

1. Vertucci FJ, Williams RG. Furcation canals in the human mandibular first molar. Oral Surg Oral Med Oral Pathol 1974;38:308-
314
Vertucci FJ, Anthony RL. A scanning electron microscopic Investigation of accessory foramina in the furcation and Pulp chamber floor of molar teeth. Oral Surg Oral Med Oral Pathol 1986;62:319-326


Kommentar verfassen